Google und Information: Von Hotel Finder bis Google Bewertungen

Zu den wohl bekanntesten Google Tools rund um das Thema ‚Information‘ gehört das 2005 gestartete Google Maps inklusive Google+ Local (ehemals Google Places).

Google+ Local (ehemals Google Places)

Ein eigener Google+ Local Eintrag zählt zu den Basics im Online Marketing. Die allermeisten Hotels besitzen bereits einen Eintrag auf Google+ Local, nur ist dieser eben oftmals nicht verifiziert.

Wer noch keinen Google+ Local Eintrag hat, sollte hier aktiv werden. Neue Google+ Local Einträge werden übrigens automatisch eine Google+ Seite. Die Funktionen beider Elemente sind dabei miteinander verknüpft. Das heißt wer auf Google Maps auf ein Unternehmen aufmerksam wird, entdeckt beim zweiten Blick gleich auch die aktuellsten Neuigkeiten, die auf Google+ veröffentlicht werden.

Google Hotel Finder

Zudem ist der Google+ Local Eintrag auch mit dem Google Hotel Finder verknüpft, das heißt das Hotel wird hier auch direkt buchbar. Zum einen durch die Anbindung an die großen OTAs, zum anderen – bei entsprechender Anbindung an die eigene IBE – über den eigenen Direktkanal.

Doch ganz so einfach, wie es klingt, ist es nicht. Denn so sehr die Hotellerie auch über Kommissionen schimpft, beim Provisionsmodell kann sich der Hotelier noch entspannt zurücklehnen. Hier werden Vertriebskosten erst dann fällig, wenn der Partner auch Umsatz einbringt. Anders bei der Anbindung an eine Metasuche wie den Google Hotel Finder. Hier besteht die Leistung nämlich in der Vermittlung von Website Besuchern. Das heißt der Hotelier zahlt pro Klick (CPC-Modell) und muss nun selbst dafür sorgen, dass gebucht wird – mit entsprechend optimierten Landingpages.

Sich davor zu „verstecken“ bringt jedoch nichts, Metasuchen sind auf dem Vormarsch und das CPC-Modell verbreitet sich immer mehr. Hotels müssen sich mit Ihren Websites mehr und mehr beschäftigen und kontinuierlich analysieren, was optimiert werden kann.

Wer also eine Anbindung an den Google Hotel Finder in Betracht zieht, sollte sich zunächst sehr detailliert mit dem Thema ‚Conversations‘ beschäftigen und die Zahlen für seine Website analysieren. Danach muss der Technologie-Partner gewählt werden, danach geht es an die Budgetierung für die Travel Ads. Ständige Kontrolle und kontinuierliches Justieren sind fortan Aufgabe des Hoteliers – andernfalls besteht die Gefahr, dass viel Geld zum Fenster hinaus geschmissen wird.

Google Hotel Finder

Google Bewertungen

Seit 2007 können Unternehmen auf Google Maps / Google Places / Google+ Local bewertet werden. Umso verwunderlicher, dass viele Hotels noch immer nicht um diese Funktion wissen und umso wichtiger, dass der eigene Google+ Local Eintrag verifiziert wird.

Bewertungen auf Google+ Local sind ein nicht zu unterschätzender Content, denn sie werden ebenfalls sehr prominent in die Google Suchergebnisse integriert. Wer nach „hotel + ort“ sucht erhält bis zu sieben sog. ‚lokale Ergebnisse‘ aus Google+ Local – inklusive Angaben über Quantität und Qualität der Google Bewertungen. Diese beiden Faktoren spielen – neben der Entfernung zum Suchenden und Qualität des Eintrags – eine große Rolle, was das Ranking des eigenen Google+ Local Eintrags angeht.

Hotels mit mehr und vor allem guten bis sehr guten Google Bewertungen erhöhen die Wahrscheinlichkeit, angeklickt und gegebenenfalls sogar gebucht zu werden.

Google Bewertungen

Teil 6 von 6: Customer Journey oder: die Reise des Gastes „durch“ Google gibt es nächsten Montag im Blog.

Informationen sind Gold Wert im Informationszeitalter. Nutzen Sie Customer Alliance für Ihr Bewertungsmnagement! Fragen Sie uns in einem >> kostenlosen Gespräch

Über den Autor: Thomas Hendele ist gelernter Hotelfachmann & Tourismus Fachwirt (IHK) und seit 2010 als selbstständiger Online Marketing Berater tätig, seine Firma heißt some communication. Thomas Hendele bloggt außerdem auch unter Hotel Newsroom. Er berät Unternehmen aus Hotellerie, Gastronomie, Tourismus und angrenzenden Branchen in allen Fragen rund ums Online Marketing und begleitet sie auf ihrem Weg ins Social Web. Thomas Hendele hält darüber hinaus Workshops & Seminare und ist als Fachreferent & Dozent an diversen Fachschulen in der Erwachsenenbildung tätig.




Über den Autor
Thomas Hendele

Thomas Hendele

Inhaber & Gründer von some communication


Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für eine kostenlose Beratung!