Neues White Paper zum Thema Bewertungsmanagement

Kontrollieren Sie das mächtige Marketingtool anstatt sich vor Ihren Gästen zu verstecken. 

Haben Sie auch Angst vor der Meinung Ihrer Gäste und fühlen sich verloren im scheinbar undurchdringlichen Dschungel von Bewertungs- und Buchungsportalen, Feedbackbögen und Reklamationen?

Wenn Sie nicht auf das Feedback Ihrer Gäste reagieren, dann machen Sie es genau falsch. Verstecken und den Kopf einziehen bringt leider gar nichts, denn Ihre (potenziellen) Gäste sind bestens organisiert und tauschen sich im Internet untereinander aus.

Wie bei vielen anderen Aufgaben auch ist System der Schlüssel zum Erfolg. Mit einem konsequenten Plan und vor allem Kontinuität lässt sich das Gästefeedback bändigen.

Bewertungen können ein Verstärker im positiven aber auch im negativen Sinne sein. Daher sollten Sie als Hotelier sich diesen Kanal zu Nutzen machen, ihre Bewertungen aktiv steuern, das Feedback konstruktiv behandeln und dadurch Ihre Online-Positionierung verbessern.

In unserem White Paper erfahren Sie, wie Sie in vier Schritten ein funktionierendes Bewertungsmanagement aufbauen. Besonderes Interesse gilt dabei dem Umgang mit dem Feedback. Lesen Sie daher Tipps, wie Sie am besten auf Gästebewertungen reagieren und vor allem auch auf Kritik antworten sollten. Die Checkliste am Schluss fasst in zehn Punkten kurz und knapp zusammen, worauf es beim Bewertungsmanagement ankommt.

Download




Über den Autor

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin für eine kostenlose Beratung!