Google und Kommunikation


Google+

Mit Google+ ist es Google im dritten Anlauf gelungen, ein interessantes soziales Netzwerk zu schaffen, das Facebook durchaus Paroli bieten kann. Alleine die Integration in die Google Suche ist schon für sich ein genialer Schachzug und wird über kurz oder lang für das entsprechende Nutzerwachstum sorgen. Hotels sollten sich 2014 näher mit Google+ beschäftigen und das Netzwerk in ihre Online Marketing Strategie aufnehmen. Dabei jedoch nicht den Fehler begehen, es als „Facebook-Kopie“ zu sehen und entsprechend zu agieren. Mit einer Präsenz auf Google+ bringen Hotels ihre Inhalte in die Suchergebnisse der Follower und – wenn diese die Inhalte teilen – die die deren Follower. Keywords spielen auf Google+ eine wesentlich größere Rolle als auf Facebook und um den Ausbau des eigenen Netzwerks kommen Hotels auch nicht herum. Doch wer spätestens jetzt bei Google+ aktiv wird, kann sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Google Plus

Google Authorship

Im Zuge der Pflege einer Google+ Seite soll auch das Thema Google Authorship nicht unerwähnt bleiben. Dahinter verbirgt sich die Möglichkeit, Inhalte der eigenen Website oder des eigenen Blogs mit dem eigenen Google+ Profil zu verknüpfen und so das eigene Profilbild / Logo in die Suchergebnisse zu integrieren. Auf diese Weise wird die eigene Website nicht nur im Ranking gestärkt, sondern durch die wiederkehrende Einblendung wächst bei den Nutzern auch das Vertrauen in Ihre Marke.

Teil 5 von 6: Google und Information – von Hotelfinder bis Google Bewertungen gibt es nächsten Montag im Blog.

Nutzen Sie Customer Alliance für eine bessere Kommunikation mit Ihren Gästen. Fragen Sie uns in einem >> kostenlosen Gespräch

Über den Autor: Thomas Hendele ist gelernter Hotelfachmann & Tourismus Fachwirt (IHK) und seit 2010 als selbstständiger Online Marketing Berater tätig, seine Firma heißt some communication. Thomas Hendele bloggt außerdem auch unter Hotel Newsroom. Er berät Unternehmen aus Hotellerie, Gastronomie, Tourismus und angrenzenden Branchen in allen Fragen rund ums Online Marketing und begleitet sie auf ihrem Weg ins Social Web. Thomas Hendele hält darüber hinaus Workshops & Seminare und ist als Fachreferent & Dozent an diversen Fachschulen in der Erwachsenenbildung tätig.


Google und Kommunikation

Google+

Mit Google+ ist es Google im dritten Anlauf gelungen, ein interessantes soziales Netzwerk zu schaffen, das Facebook durchaus Paroli bieten kann. Alleine die Integration in die Google Suche ist schon für sich ein genialer Schachzug und wird über kurz oder lang für das entsprechende Nutzerwachstum sorgen. Hotels sollten sich 2014 näher mit Google+ beschäftigen und das Netzwerk in ihre Online Marketing Strategie aufnehmen. Dabei jedoch nicht den Fehler begehen, es als „Facebook-Kopie“ zu sehen und entsprechend zu agieren. Mit einer Präsenz auf Google+ bringen Hotels ihre Inhalte in die Suchergebnisse der Follower und – wenn diese die Inhalte teilen – die die deren Follower. Keywords spielen auf Google+ eine wesentlich größere Rolle als auf Facebook und um den Ausbau des eigenen Netzwerks kommen Hotels auch nicht herum. Doch wer spätestens jetzt bei Google+ aktiv wird, kann sich einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Google Plus

Google Authorship

Im Zuge der Pflege einer Google+ Seite soll auch das Thema Google Authorship nicht unerwähnt bleiben. Dahinter verbirgt sich die Möglichkeit, Inhalte der eigenen Website oder des eigenen Blogs mit dem eigenen Google+ Profil zu verknüpfen und so das eigene Profilbild / Logo in die Suchergebnisse zu integrieren. Auf diese Weise wird die eigene Website nicht nur im Ranking gestärkt, sondern durch die wiederkehrende Einblendung wächst bei den Nutzern auch das Vertrauen in Ihre Marke.

Teil 5 von 6: Google und Information – von Hotelfinder bis Google Bewertungen gibt es nächsten Montag im Blog.

Nutzen Sie Customer Alliance für eine bessere Kommunikation mit Ihren Gästen. Fragen Sie uns in einem >> kostenlosen Gespräch

Über den Autor: Thomas Hendele ist gelernter Hotelfachmann & Tourismus Fachwirt (IHK) und seit 2010 als selbstständiger Online Marketing Berater tätig, seine Firma heißt some communication. Thomas Hendele bloggt außerdem auch unter Hotel Newsroom. Er berät Unternehmen aus Hotellerie, Gastronomie, Tourismus und angrenzenden Branchen in allen Fragen rund ums Online Marketing und begleitet sie auf ihrem Weg ins Social Web. Thomas Hendele hält darüber hinaus Workshops & Seminare und ist als Fachreferent & Dozent an diversen Fachschulen in der Erwachsenenbildung tätig.