Wochenrückblick Kalenderwoche 47


Die Kalenderwoche 47 brachte viele Vorboten für das Jahr 2014 in Form von Studien, Whitepapern und Infografiken. Auf der anderen Seite wurden jedoch auch die ersten ganzheitlichen Résumés von 2013 gezogen. Damit neigt sich das Jahr dem Ende und damit Sie für Ihr Online Marketing für 2014 gut gewappnet sind, entführt Sie der Wochenrückblick in die Zukunft, so paradox es klingen mag.

Am Montag machte der Google Tour-Builder im Netz die Runde. Derzeit befindet sich das neue Google Produkt noch in der BETA-Testphase und wird sich der schon bestehenden Services Google Maps, Street View und Earth bedienen. Was aber genau verbirgt sich hinter dem Google Tour-Builder? Der neue Dienst ermöglicht es Google+ Nutzern (ja, dies ist Grundvoraussetzung!) interaktive Routen zu erstellen. Dabei können Anmerkungen, Fotos und Videos zu den einzelnen Stationen hochgeladen werden. Ein Weltreisender könnte so alle seine Reise-Stationen auf dem Tour Builder virtuell abbilden. Egal, ob Sehenswürdigkeiten, Hotels oder Restaurants, so können Daheimgebliebene alles “hautnah” miterleben. Es muss aber nicht immer gleich die Weltreise sein, auch der Pauschalurlaub kann auf eine neue Weise für den Urlaubsfotoabend mit Freunden und Familie illustriert werden. Die Ansichten der Stationen sind über die 3 vorher erwähnten Dienste: Google Maps, Street View und Earth perspektivisch veränderbar und machen das Erlebnis noch realer.

eMarketer veröffentlichte vor Kurzem eine Studie zu den Top Social Media Ländern in Europa. Kurz und bündig gab’s eine Zusammenfassung der Studie auf All Twitter am Dienstag. Deutschland hat das bis dato führende Land Großbritannien überholt. Mehr als ein Drittel der Deutschen nutzten 2013 Social Media Kanäle wie Facebook und Twitter. Die Entwicklung zeigt bis 2017 weiteres Wachstum. Der Weg ist damit klar definiert ( wenn er es nicht eh schon war) interagieren Sie mit Ihren Gästen auf den Kanälen, wo diese sich tummeln und das sind offensichtlich diese 3 stärkstwachsenden Plattformen: Twitter, Google+ und Facebook.

Das Topthema Nummer 1 auf eben diesen Social Media Kanälen ist das Thema Reisen. Einer von 3 getätigten Posts dreht sich um Urlaubsaufenthalte. Ein immenses Potenzial für Ihr Hotel, finden Sie nicht? Stellen Sie sich vor: die tolle Aussicht Ihres Hotel, das grandiose Essen in Ihrem Hotelrestaurant oder der ruhsame Wellnessbereich wird auf Facebook, Twitter und Co. mit einem Foto hochgeladen. Hört sich schon einmal toll an, oder? Die am Mittwoch auf travelweekly zusammengefasste Facebook Studie besagt darüber hinaus, dass 84 % der Facebook Nutzer sich von den Posts, Bildern, Videos Ihrer Freunde für anstehende Reisen inspirieren lassen. 58 % der Facebook Nutzer lassen sich anhand der Posts von Freunden sogar insoweit inspirieren, dass Sie ein Ziel besuchen, welches Sie vorher nicht einmal in Betracht gezogen haben. Elektronische Weiterempfehlungen sei es durch Online Bewertungen, Fotos und Video Uploads in den sozialen Netzwerken sind damit maßgeblich ein Umsatztreiber für Hotels.

Wollen Sie den Reisenden des 21. Jahrhundert noch besser verstehen? So empfehlen wir Ihnen das Whitepaper von hotelmarketing.com, welches am Donnerstag erschien. Es geht um die Auswirkungen und Trends von Technologien, wie Smartphones & Tablets, für das Hotel Online Marketing.

Unser Freitags-Tipp dreht sich diesmal um das Thema SEO. 8 Tipps, die es jetzt und in 2014 zu beachten gilt, um weiterhin auf Google gut platziert zu sein. Zwei wesentliche Schlüsselpunkte: Mobile Webseitenoptimierung und die Aktivitäten Ihres Hotels auf Google+.


Wochenrückblick Kalenderwoche 47

Die Kalenderwoche 47 brachte viele Vorboten für das Jahr 2014 in Form von Studien, Whitepapern und Infografiken. Auf der anderen Seite wurden jedoch auch die ersten ganzheitlichen Résumés von 2013 gezogen. Damit neigt sich das Jahr dem Ende und damit Sie für Ihr Online Marketing für 2014 gut gewappnet sind, entführt Sie der Wochenrückblick in die Zukunft, so paradox es klingen mag.

Am Montag machte der Google Tour-Builder im Netz die Runde. Derzeit befindet sich das neue Google Produkt noch in der BETA-Testphase und wird sich der schon bestehenden Services Google Maps, Street View und Earth bedienen. Was aber genau verbirgt sich hinter dem Google Tour-Builder? Der neue Dienst ermöglicht es Google+ Nutzern (ja, dies ist Grundvoraussetzung!) interaktive Routen zu erstellen. Dabei können Anmerkungen, Fotos und Videos zu den einzelnen Stationen hochgeladen werden. Ein Weltreisender könnte so alle seine Reise-Stationen auf dem Tour Builder virtuell abbilden. Egal, ob Sehenswürdigkeiten, Hotels oder Restaurants, so können Daheimgebliebene alles “hautnah” miterleben. Es muss aber nicht immer gleich die Weltreise sein, auch der Pauschalurlaub kann auf eine neue Weise für den Urlaubsfotoabend mit Freunden und Familie illustriert werden. Die Ansichten der Stationen sind über die 3 vorher erwähnten Dienste: Google Maps, Street View und Earth perspektivisch veränderbar und machen das Erlebnis noch realer.

eMarketer veröffentlichte vor Kurzem eine Studie zu den Top Social Media Ländern in Europa. Kurz und bündig gab’s eine Zusammenfassung der Studie auf All Twitter am Dienstag. Deutschland hat das bis dato führende Land Großbritannien überholt. Mehr als ein Drittel der Deutschen nutzten 2013 Social Media Kanäle wie Facebook und Twitter. Die Entwicklung zeigt bis 2017 weiteres Wachstum. Der Weg ist damit klar definiert ( wenn er es nicht eh schon war) interagieren Sie mit Ihren Gästen auf den Kanälen, wo diese sich tummeln und das sind offensichtlich diese 3 stärkstwachsenden Plattformen: Twitter, Google+ und Facebook.

Das Topthema Nummer 1 auf eben diesen Social Media Kanälen ist das Thema Reisen. Einer von 3 getätigten Posts dreht sich um Urlaubsaufenthalte. Ein immenses Potenzial für Ihr Hotel, finden Sie nicht? Stellen Sie sich vor: die tolle Aussicht Ihres Hotel, das grandiose Essen in Ihrem Hotelrestaurant oder der ruhsame Wellnessbereich wird auf Facebook, Twitter und Co. mit einem Foto hochgeladen. Hört sich schon einmal toll an, oder? Die am Mittwoch auf travelweekly zusammengefasste Facebook Studie besagt darüber hinaus, dass 84 % der Facebook Nutzer sich von den Posts, Bildern, Videos Ihrer Freunde für anstehende Reisen inspirieren lassen. 58 % der Facebook Nutzer lassen sich anhand der Posts von Freunden sogar insoweit inspirieren, dass Sie ein Ziel besuchen, welches Sie vorher nicht einmal in Betracht gezogen haben. Elektronische Weiterempfehlungen sei es durch Online Bewertungen, Fotos und Video Uploads in den sozialen Netzwerken sind damit maßgeblich ein Umsatztreiber für Hotels.

Wollen Sie den Reisenden des 21. Jahrhundert noch besser verstehen? So empfehlen wir Ihnen das Whitepaper von hotelmarketing.com, welches am Donnerstag erschien. Es geht um die Auswirkungen und Trends von Technologien, wie Smartphones & Tablets, für das Hotel Online Marketing.

Unser Freitags-Tipp dreht sich diesmal um das Thema SEO. 8 Tipps, die es jetzt und in 2014 zu beachten gilt, um weiterhin auf Google gut platziert zu sein. Zwei wesentliche Schlüsselpunkte: Mobile Webseitenoptimierung und die Aktivitäten Ihres Hotels auf Google+.