articles

Alles, was Ihr Hotel über Facebook-Empfehlungen wissen muss

Januar, 2019

Im Jahr 2018 hat Facebook innovative Maßnahmen ergriffen, um den Einfluss auf die Tourismusbranche zu verstärken. Ein bemerkenswertes Beispiel dafür war die Einführung von “Trip Consideration“, eine Werbe-Option für Reiseveranstalter, die Nutzer erreichen wollen, die sich noch nicht für ein konkretes Reiseziel entschieden haben. Die Bewertungen von Facebook-Nutzern haben sich gut entwickelt und sind zwischen den Jahren 2016 und 2017 um einen Prozentpunkt gestiegen. Tatsächlich konkurriert dieses Ergebnis mit etablierten Hotelbewertungsportalen, wie beispielsweise HolidayCheck. Erst vor Kurzem hat Facebook die Verwendung von Gäste-Feedbacks neu analysiert und verweist jetzt vorrangig auf Empfehlungen. Was ändert sich für Sie als Unternehmer und Ihre Gäste?

Von Bewertungen zu Empfehlungen

Facebook ist ohne Zweifel ein wichtiges Instrument für Unternehmen der Hotellerie-Branche. Dank der Tatsache, dass Sie als Hotelbesitzer Informationen zu Ihrem Betrieb, aber auch Fotos, Videos und sogar Veranstaltungen veröffentlichen können, lässt nicht nur Ihre Online-Sichtbarkeit erheblich verbessern, sondern auch Ihr Markenimage nachhaltig stärken. Zusätzlich zu den geteilten Inhalten können Gäste Bewertungen schreiben, zum Beispiel auf TripAdvisor. Bis vor kurzem konnten sie ihre Erfahrungen nur über ein Sterne-System teilen.

Jetzt müssen Gäste zunächst auf eine einfache Frage antworten: „Empfehlen Sie diese Einrichtung?“, „Ja oder nein?“. Anschließend können sie Details zu ihren Erlebnissen angeben, indem sie Inhalte, wie Fotos (vom Hotelzimmer, der Rezeption oder dem Restaurant usw.) hinzufügen, um diese zu veranschaulichen. Die Gesamtbewertung bezieht sich daher auf die Gästeanzahl, die Ihren Hotelbetrieb empfehlen oder nicht empfehlen. Die meisten Bewertungen bleiben auf Ihrer Seite sichtbar. Neu ist auch, dass Gäste jetzt die Möglichkeit haben, ihre Empfehlung öffentlich oder nur mit ihren Freunden bzw. anderen Gruppen zu teilen. Der Standort Ihres Betriebs kann per Geolocation festgehalten und ebenfalls geteilt werden. Die Auswahl des Publikums bleibt relativ breit, sodass nur relevante Informationen ausgetauscht werden können.

Facebook versucht mit diesen Updates dafür zu sorgen, dass die Sichtbarkeit der Unternehmen verbessert wird und die Erwartungen bzw. Bedürfnisse der Nutzer bestmöglich erfüllt werden.

Wie man Facebook-Empfehlungen verwaltet und welche Vorteile sie bieten

Facebook-Empfehlungen bieten zwei große Hauptvorteile. Zum einen verbessern Empfehlungen Ihre Sichtbarkeit und Reputation im Netz. Empfehlungen sind nicht nur interessant, weil sie mehrere Details zum Aufenthalt der Gäste zur Verfügung stellen, sondern auch, weil die von Nutzern sehr häufig verwendeten „Tags“ auf Ihr Unternehmen aufmerksam machen. Wenn ein „Tag“ in Ihren Empfehlungen häufig vorkommt, und ein zukünftiger Gast im Netz genau diesen Begriff eingibt, stößt er in den Suchanzeigen auf Ihr Hotel. Dank der „Tag-Funktion“ lassen sich vor allem Ihre Stärken hervorheben, was dazu führt, dass mehr Menschen auf Sie aufmerksam werden.

Das Hauptinteresse von Facebook besteht darin, die Benutzererfahrung zu vereinfachen. Die von Facebook vorgenommenen Änderungen sollen dafür sorgen, dass zukünftige Gäste von Anfang an gewünschte Örtlichkeiten effizienter finden, und letztendlich eine vielversprechende Empfehlung verfassen. Auf sozialer und gesellschaftlicher Ebene sind ebenfalls Vorteile erkennbar. Da die Empfehlungen von Kontakten in den Freundeskreisen der Nutzer leichter sichtbar sind, vertrauen sie ihnen eher als Empfehlungen von unbekannten Personen, deren Bewertungen eher schwer einzuschätzen sind.

Für Sie als Hotelbesitzer sollte dies zu einer entscheidenden Änderung Ihrer Geschäftstätigkeit führen. Die Empfehlungen zielen auch darauf ab, den konstruktiven Aspekt der Feedbacks zu stärken. Wenn ein Gast beispielsweise der Meinung ist, dass Ihr Hotel nicht weiterempfohlen werden kann, und er als Antwort auf die Frage „Empfehlen Sie diese Einrichtung?“, „Nein“ ausgewählt hat, kann er nun seine Bewertung in Einzelheiten erklären. Auch hierfür ist die „Tag-Funktion“ wieder hilfreich einzusetzen.

Um die Empfehlungen zu verwalten und Ihre Sichtbarkeit gleichzeitig zu optimieren, hat Customer Alliance ein Update durchgeführt, mit dem Sie die Feedbacks von Gästen nun problemlos anzeigen sowie analysieren und sogar direkt darauf reagieren können.

Facebook gehört zu den wichtigsten sozialen Netzwerken überhaupt, deshalb ist es wichtig, dass Sie Ihr Unternehmen dort gut etablieren. Bewertungen und Empfehlungen, verschiedene Arten von Inhalten, die Möglichkeit einer direkten Buchung oder ein Link zu Ihrer Webseite sind Beispiele für Maßnahmen, die letztendlich dazu beitragen können, möglichst einfach und schnell Neukunden zu gewinnen.

Beratungstermin vereinbaren

Posted by