Wochenrückblick Kalenderwoche 47


Die Kalenderwoche 47 brachte viele Vorboten für das Jahr 2014 in Form von Studien, Whitepapern und Infografiken. Auf der anderen Seite wurden jedoch auch die ersten ganzheitlichen Résumés von 2013 gezogen. Damit neigt sich das Jahr dem Ende und damit Sie für Ihr Online Marketing für 2014 gut gewappnet sind, entführt Sie der Wochenrückblick in die Zukunft, so paradox es klingen mag.

Am Montag machte der Google Tour-Builder im Netz die Runde. Derzeit befindet sich das neue Google Produkt noch in der BETA-Testphase und wird sich der schon bestehenden Services Google Maps, Street View und Earth bedienen. Was aber genau verbirgt sich hinter dem Google Tour-Builder? Der neue Dienst ermöglicht es Google+ Nutzern (ja, dies ist Grundvoraussetzung!) interaktive Routen zu erstellen. Dabei können Anmerkungen, Fotos und Videos zu den einzelnen Stationen hochgeladen werden. Ein Weltreisender könnte so alle seine Reise-Stationen auf dem Tour Builder virtuell abbilden. Egal, ob Sehenswürdigkeiten, Hotels oder Restaurants, so können Daheimgebliebene alles “hautnah” miterleben. Es muss aber nicht immer gleich die Weltreise sein, auch der Pauschalurlaub kann auf eine neue Weise für den Urlaubsfotoabend mit Freunden und Familie illustriert werden. Die Ansichten der Stationen sind über die 3 vorher erwähnten Dienste: Google Maps, Street View und Earth perspektivisch veränderbar und machen das Erlebnis noch realer.

eMarketer veröffentlichte vor Kurzem eine Studie zu den Top Social Media Ländern in Europa. Kurz und bündig gab’s eine Zusammenfassung der Studie auf All Twitter am Dienstag. Deutschland hat das bis dato führende Land Großbritannien überholt. Mehr als ein Drittel der Deutschen nutzten 2013 Social Media Kanäle wie Facebook und Twitter. Die Entwicklung zeigt bis 2017 weiteres Wachstum. Der Weg ist damit klar definiert ( wenn er es nicht eh schon war) interagieren Sie mit Ihren Gästen auf den Kanälen, wo diese sich tummeln und das sind offensichtlich diese 3 stärkstwachsenden Plattformen: Twitter, Google+ und Facebook.

Das Topthema Nummer 1 auf eben diesen Social Media Kanälen ist das Thema Reisen. Einer von 3 getätigten Posts dreht sich um Urlaubsaufenthalte. Ein immenses Potenzial für Ihr Hotel, finden Sie nicht? Stellen Sie sich vor: die tolle Aussicht Ihres Hotel, das grandiose Essen in Ihrem Hotelrestaurant oder der ruhsame Wellnessbereich wird auf Facebook, Twitter und Co. mit einem Foto hochgeladen. Hört sich schon einmal toll an, oder? Die am Mittwoch auf travelweekly zusammengefasste Facebook Studie besagt darüber hinaus, dass 84 % der Facebook Nutzer sich von den Posts, Bildern, Videos Ihrer Freunde für anstehende Reisen inspirieren lassen. 58 % der Facebook Nutzer lassen sich anhand der Posts von Freunden sogar insoweit inspirieren, dass Sie ein Ziel besuchen, welches Sie vorher nicht einmal in Betracht gezogen haben. Elektronische Weiterempfehlungen sei es durch Online Bewertungen, Fotos und Video Uploads in den sozialen Netzwerken sind damit maßgeblich ein Umsatztreiber für Hotels.

Wollen Sie den Reisenden des 21. Jahrhundert noch besser verstehen? So empfehlen wir Ihnen das Whitepaper von hotelmarketing.com, welches am Donnerstag erschien. Es geht um die Auswirkungen und Trends von Technologien, wie Smartphones & Tablets, für das Hotel Online Marketing.

Unser Freitags-Tipp dreht sich diesmal um das Thema SEO. 8 Tipps, die es jetzt und in 2014 zu beachten gilt, um weiterhin auf Google gut platziert zu sein. Zwei wesentliche Schlüsselpunkte: Mobile Webseitenoptimierung und die Aktivitäten Ihres Hotels auf Google+.


Wochenrückblick Kalenderwoche 47

Die Kalenderwoche 47 brachte viele Vorboten für das Jahr 2014 in Form von Studien, Whitepapern und Infografiken. Auf der anderen Seite wurden jedoch auch die ersten ganzheitlichen Résumés von 2013 gezogen. Damit neigt sich das Jahr dem Ende und damit Sie für Ihr Online Marketing für 2014 gut gewappnet sind, entführt Sie der Wochenrückblick in die Zukunft, so paradox es klingen mag.

Am Montag machte der Google Tour-Builder im Netz die Runde. Derzeit befindet sich das neue Google Produkt noch in der BETA-Testphase und wird sich der schon bestehenden Services Google Maps, Street View und Earth bedienen. Was aber genau verbirgt sich hinter dem Google Tour-Builder? Der neue Dienst ermöglicht es Google+ Nutzern (ja, dies ist Grundvoraussetzung!) interaktive Routen zu erstellen. Dabei können Anmerkungen, Fotos und Videos zu den einzelnen Stationen hochgeladen werden. Ein Weltreisender könnte so alle seine Reise-Stationen auf dem Tour Builder virtuell abbilden. Egal, ob Sehenswürdigkeiten, Hotels oder Restaurants, so können Daheimgebliebene alles “hautnah” miterleben. Es muss aber nicht immer gleich die Weltreise sein, auch der Pauschalurlaub kann auf eine neue Weise für den Urlaubsfotoabend mit Freunden und Familie illustriert werden. Die Ansichten der Stationen sind über die 3 vorher erwähnten Dienste: Google Maps, Street View und Earth perspektivisch veränderbar und machen das Erlebnis noch realer.

eMarketer veröffentlichte vor Kurzem eine Studie zu den Top Social Media Ländern in Europa. Kurz und bündig gab’s eine Zusammenfassung der Studie auf All Twitter am Dienstag. Deutschland hat das bis dato führende Land Großbritannien überholt. Mehr als ein Drittel der Deutschen nutzten 2013 Social Media Kanäle wie Facebook und Twitter. Die Entwicklung zeigt bis 2017 weiteres Wachstum. Der Weg ist damit klar definiert ( wenn er es nicht eh schon war) interagieren Sie mit Ihren Gästen auf den Kanälen, wo diese sich tummeln und das sind offensichtlich diese 3 stärkstwachsenden Plattformen: Twitter, Google+ und Facebook.

Das Topthema Nummer 1 auf eben diesen Social Media Kanälen ist das Thema Reisen. Einer von 3 getätigten Posts dreht sich um Urlaubsaufenthalte. Ein immenses Potenzial für Ihr Hotel, finden Sie nicht? Stellen Sie sich vor: die tolle Aussicht Ihres Hotel, das grandiose Essen in Ihrem Hotelrestaurant oder der ruhsame Wellnessbereich wird auf Facebook, Twitter und Co. mit einem Foto hochgeladen. Hört sich schon einmal toll an, oder? Die am Mittwoch auf travelweekly zusammengefasste Facebook Studie besagt darüber hinaus, dass 84 % der Facebook Nutzer sich von den Posts, Bildern, Videos Ihrer Freunde für anstehende Reisen inspirieren lassen. 58 % der Facebook Nutzer lassen sich anhand der Posts von Freunden sogar insoweit inspirieren, dass Sie ein Ziel besuchen, welches Sie vorher nicht einmal in Betracht gezogen haben. Elektronische Weiterempfehlungen sei es durch Online Bewertungen, Fotos und Video Uploads in den sozialen Netzwerken sind damit maßgeblich ein Umsatztreiber für Hotels.

Wollen Sie den Reisenden des 21. Jahrhundert noch besser verstehen? So empfehlen wir Ihnen das Whitepaper von hotelmarketing.com, welches am Donnerstag erschien. Es geht um die Auswirkungen und Trends von Technologien, wie Smartphones & Tablets, für das Hotel Online Marketing.

Unser Freitags-Tipp dreht sich diesmal um das Thema SEO. 8 Tipps, die es jetzt und in 2014 zu beachten gilt, um weiterhin auf Google gut platziert zu sein. Zwei wesentliche Schlüsselpunkte: Mobile Webseitenoptimierung und die Aktivitäten Ihres Hotels auf Google+.


Wochenrückblick KW 42

CA Wochenrückblick

Check-Out, Check-In, Buchhaltung, Restaurant, als Allrounder stehen Sie ständig unter Strom und kommen nie zur Ruhe. 12 Stunden auf den Beinen für Ihre Gäste und keine Zeit sich über die Neuigkeiten im Online und Hotel Marketing zu informieren? Kein Problem, ab sofort finden Sie jeden Freitag einen knackigen und kernigen Wochenrückblick auf unserem Blog. Los geht’s mit der Kalenderwoche 42!

Montag: Foursquare mag für manch einen schon aus dem Blickfeld entwischt sein, deshalb hier als Erinnerung: Foursquare ist ein location based service, der seinen Nutzern ermöglicht per Smartphone App in verschiedene Lokationen virtuell “einzuchecken”. Bedeutet im Klartext man gibt anderen Nutzern bekannt, dass man sich grad vor Ort in dem Unternehmen, z.B. einem Hotel, befindet. Am Montag gab nun etwaiges Unternehmen seine Ad Funktion für klein- und mittelständige Unternehmen frei. D.h. zukünftig können Sie, wenn Sie wollen und es für Sie lukrativ ist, Werbung auf Foursquare schalten. Ob Ihre Zielgruppe auf Foursquare aktiv ist, erfahren Sie indem Sie mal einen Abstecher auf Ihre Hotelseite bei Foursquare machen.

Dienstag: Facebook launcht Custom Audience als neues Remarketing Tool. Custom Audience bietet Ihnen die Möglichkeit Besucher Ihrer Hotelwebseite, die keine Buchung getätigt haben, über Ads im Newsfeed bei Facebook auf Ihre Webseite zurückzuholen, um somit die Buchung (hoffentlich) zu komplementieren (weiterführend hierzu Thomas Hutter).

Der erste Streich von TripAdvisor in dieser Woche war der Aufkauf von oyster.com. Damit setzt TripAdvisor seine Reihe an Akquistionen dieses Jahr fort. Hinter Oyster verbirgt sich eine New Yorker Buchungsplattform, welche auch schon fleißig Bewertungen gesammelt hat (weiterführend hierzu Tnooz).

Mittwoch: Twitter präsentiert seine Zahlen für das Q3. Fast verdoppelt hat sich der Umsatz gegenüber des Vorjahresquartals. In den USA ist Twitter mittlerweile beliebter als Facebook. Abzuwarten bleibt, ob sich diese Entwicklung auch in Europa durchsetzt. Sollten Sie Zeit und Kapazitäten haben, kann es zumindest nicht schaden, dass Sie sich einen Account anlegen (weiterführend hierzu Mashable). Darüber hinaus ändert das Unternehmen die Bestimmungen für Direktnachrichten. Es ist zukünftig nicht mehr wichtig, ob Sie Personen/Unternehmen zurückfolgen, die Direktnachrichten erhalten Sie dennoch. Damit tut sich ein neues Feld für das Online Marketing auf, aber Vorsicht, wie verhält es sich mit der rechtlichen Grundlage? Lesen Sie hierzu Social Media Recht.

Und dann gab es noch einen netten Beitrag von Futurebiz zum Thema Kundensupport in sozialen Netzwerken. Es geht u.a. um Beschwerden in mentions, also @XY-Unternehmen Nennungen, die nicht direkt auf der Facebook Fanseite abgegeben werden und das notwendige aktive Reagieren hierauf. Spannender Artikel, unbedingt lesen!

Donnerstag: Der Donnerstag kam mit geballten Neuigkeiten: Rollout von TripConnect für Individualhotels; neues Feature auf Facebook, der Renzensionsbutton und Auswertung des OTA Boykotts der Regensburger.

TripAdvisor öffnet TripConnect für Einzelhotelliere. Bis dato konnten nur Reiseveranstalter und die Kettenhotelliere von der Funktion Gebrauch machen. Der Öffnung der Funktion für die Individualhotels widmen wir uns nächste Woche in unserem Dienstag Blog ausführlicher und stellen Ihnen Chancen und Risiken der neuen Vertriebsmöglichkeit vor (weiterführend hierzu: Tophotel)

Die 38 Regensburger Hoteliers saldieren Ihren HRS Streik von Ende September. Der Erfolg bzw. Misserfolg der Aktion fällt nicht für jeden Betrieb gleich gut bzw. schlecht aus. Einige Hoteliers buchten Umsatzverluste von bis zu 20 %, während manch einer einen Buchungsanstieg über die eigenen Kanäle von 5 % verzeichnen konnte. Diese Aktion ist sicher keine salonfähige Lösung für die Hotelliere, hat jedoch noch einmal den Fokus auf das Ungleichgewicht des Mächteverhältnisses von OTAs und Direktvertrieb gelenkt (weiterführend hierzu: AGHZ).

Facebook RezensionsbuttonUnd dann war da noch Facebook. Der neue Renzensions-Button direkt neben dem “Gefällt Mir”-Button ging live und soll Facebook Nutzer noch stärker zur Bewertungsabgabe auf Fanseiten animieren. Mehr Content für Facebook und sicherlich eine bessere Integration der Bewertungen zukünftig auf den Fanseiten. Wir sind gespannt auf das Update. Für Sie bedeutet dies Facebook zukünftig in Ihren Online Review Management Mix noch stärker zu integrieren.

Freitag: Zum Ausklang der Woche noch eine Umfrage von Zoover zum Thema öffentliche Toiletten in Europa. Haben Sie eine Vermutung wer hier bei den 3.000 Befragten als Schlusslicht bei der Hygiene abgeschlossen hat? Die Ergebnisse können Sie hier einsehen.